Mittwoch, 29.Juni 2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner, Geltungsbereich

Vertragspartner ist Nicole Schäfer, Kesselgrundstr. 1-5, 14542 Werder/Havel im folgenden VIZAVI genannt

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

Die Abgabe einer schriftlichen Anmeldung ist verbindlich. Der Vertrag über den Tanzunterricht kommt erst durch die Annahme der Anmeldung durch das Vizavi zustande. Die Anmeldung von Minderjährigen bedarf der Zustimmung und der Angabe des vollen Namens des gesetzlichen Vertreters, der sich mit der Anmeldung persönlich zur Zahlung des Honorars für sein Kind verpflichtet.

3. Tanzunterricht

Die Tanzschule behält sich vor, Kurse aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen kurzfristig abzusagen oder einen Wechsel des Tanzlehrers/-lehrerin oder des Trainers/Trainerin vorzunehmen. Die Tanzschule ist bei der Gestaltung des Unterrichts in tänzerischer und künstlerischer Hinsicht frei. Zugunsten einer planmäßigen Durchführung des Unterrichts bittet das Vizavi um Pünktlichkeit.

4. Tanzkurse und Workshops

Das Vizavi verpflichtet sich bei rechtzeitiger und schriftlich vollständig ausgefüllter Anmeldung einen Platz in gewünschtem Kurs / Workshop zu reservieren. Sollte die gewählte Veranstaltung besetzt sein, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall entfallen Reservierung und Honorarverpflichtung, sofern nicht eine andere Veranstaltung als Ersatz gewählt wird. Tanzkurse & Workshops werden vertraglich durchgeführt. Am Unterricht kann wöchentlich teilgenommen werden. An gesetzlichen Feiertagen und während der Brandenburger Schulferien findet kein Unterricht statt (das Honorar ist auch für die Dauer der Ferien zu entrichten). Bei längerem Fernbleiben durch Krankheit kann eine Sonderregelung getroffen werden. Die Anmeldung verpflichtet ansonsten zur Zahlung des vollen Honorars. Wir erheben keine Aufnahmegebühr. Das monatliche Kurshonorar ist im voraus (bis 5. des Monats) ohne Rechnungserteilung per Lastschrift, Überweisung oder bar zahlbar. Sie können uns auch eine Einzugsermächtigung erteilen. Bei einem Zahlungsversäumnis von 3 Monatsbeiträgen, kann das Mitglied vom Unterricht ausgeschlossen werden, bis der noch offene Betrag entrichtet ist. Das Vizavi hat das Recht, bei Zahlungsrückständen den Vertrag fristlos zu kündigen.

5. Kündigungsfristen

Die Mitgliedschaft in einem Tanzkurs ist gemäß den vertraglich vereinbarten Fristen kündbar. Erfolgt keine schriftliche Kündigung, läuft die Anmeldung stillschweigend weiter. Die Kündigung muss in Schriftform vorliegen. Kündigungen per E-Mail oder SMS werden vom Vizavi nicht akzeptiert.

 

6. Tanzkurse

Das vereinbarte Kurshonorar ist, wenn nicht anders vereinbart, spätestens zur 1. Kursstunde fällig. Bei Mahnungen werden die üblichen Mahngebühren berechnet. Gleiches gilt für unverschuldete Bankgebühren (z.B. Rücklastschriften). Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des vollen Honorars. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Auch wenn unverschuldet am Unterricht nicht teilgenommen wird, ist das Honorar in voller Höhe zu zahlen. In Ausnahmefällen kann die Geschäftsleitung eine Gutschrift auf gleichartige Kursbuchung ausstellen. Versäumte Stunden können in einer anderen Gruppe nachgeholt werden.

7. Vergütung

Sämtliche Vergütungen verstehen sich als Endpreis.

8. Urheberrechtshinweis

Choreographien, Schrittsätze oder andere geistige Schöpfungen der Tanzlehrer und Trainer genießen nach Maßgabe des Gesetzes Urheberrechtsschutz. Sie sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht an Dritte auch nicht kostenlos weitergegeben werden.

9. Haftung

Der allgemeine Aufenthalt in den Räumen des Vizavi geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeitern verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Für Garderobe übernehmen wir keine Haftung.

10. Film- und Fotoaufnahmen

Im Vizavi werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen zum Zwecke der Eigenwerbung gemacht. Bitte melden Sie sich, wenn Sie mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Wir machen darauf aufmerksam, dass Teile unserer Räume aus Sicherheitsgründen videoüberwacht sind.

11. Datenschutz

Die auf der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden von uns in einer betriebseigenen EDV-Anlage abgespeichert und gesichert. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten nur für unsere betriebsinternen Zwecke verwenden und keinem Dritten zugänglich machen.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Vertragsbestimmungen tritt eine Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteinen gewollt hätten, sofern sie den betreffenden Punkt bedacht hätten. Entsprechendes gilt für Lücken dieses Vertrages.

13. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht

Erfüllungsort ist, soweit eine Regelung hierüber zulässig ist, Werder/Havel. Sofern der Aufraggeber Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, Werder/Havel als Gerichtsstand vereinbart. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Mündliche Nebenabsprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung seitens des Vizavi.

Stand: März 2016